Positive Lachlinie

Eine negative Lachkurve vermittelt unterbewußt einen negativen Gesamteindruck des Gesichts auf unser Umfeld.


Durch den parallelen Verlauf der oberen Frontzahn-Schneidekanten und dem Schwung der Unterlippe wird ein Lächeln als harmonisch und freundlich empfunden. Dies bezeichnet
                                       man  als positive Lachkurve.


Vorher: Der Ausdruck des Lächelns wirkt  aufgrund der negativen Lachkurve unästhetisch.




Nachher: Die vier oberen Frontzähne wurden jeweils mit Veneers verlängert. Die positive Lachkurve der Schneidekante harmoniert mit dem Schwung der Unterlippe.

 Lachkurve

Die Länge der Frontzähne ist vergleichbar mit der Gestaltung eines Bildes, wobei uns der Rahmen durch die umgebenden Weichteile vorgegeben ist. Das bedeutet, daß die Länge der Zähne mit der Gestalt und Beweglichkeit der Lippen in Ruhe und Bewegung harmonisieren sollte.










zurück